Digital oder Analog: Wie tickt der Messebesucher?

Auf der LogiMAT 2019 in Stuttgart hat es ein Messestand geschafft – in weniger als 20 Sekunden – meine volle Aufmerksamkeit zu wecken.

Der Messestand bot den Messebesuchern drei Möglichkeiten sich zu informieren:

  1. ERLEBNIS-SCHAUFENSTER: hier wurde in Mininatur das Produkt in Bewegung präsentiert.
  2. DIGITAL COMMUNICATION: ohne Ansprache vom Standpersonal konnten die Besucher sich über das Unternehmen und die Produkte informieren.
  3. ANALOG CONVERSATION: hier standen Experten bereit, um die Messebesucher im direkten Gespräch zu informieren und zu beraten.

Im digitalen Zeitalter fragen vielleicht auch Sie sich: „Lohnt sich eine Messeteilnahme überhaupt noch?“. Natürlich ist dies branchen- und produktabhängig, doch am Wichtigsten ist es die Bedürfnisse und Interessen der Standbesucher zu kennen: Warum besuchen sie eine Messe, welche Ziele haben sie? Und sicherlich wollen sie für die Zeit und die Kosten, die sie für den Messebesuch investieren, mehr erfahren als das was auf der Website sowieso schon steht. Der Mensch spielt auch heute noch eine wichtige Rolle. Die Fachzeitschrift m+a report hat in der Ausgabe Jan/Feb 2019 eine interessante Studie der AUMA -Verband der Deutschen Messewirtschaft- veröffentlicht. Darin heißt es, unter anderem:

  • 99 Prozent der Aussteller betrachten den persönlichen Kontakt als die Möglichkeit zum direkten Networking als wesentliches Plus. 
  • 95 Prozent sehen einen Vorteil darin, dass ihr Unternehmen auf Messen die potenziellen Kunden durch Mitarbeiter unmittelbar beraten kann.
  • 82 Prozent der befragten Unternehmen sehen die Möglichkeit, Produkte durch Ansprache aller Sinne authentisch zu präsentieren, als Vorteil.

Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen sich entscheiden als Aussteller an einer Messe teilzunehmen, dann ist es wichtig das Konzept und die Strategie auf die Bedürfnisse der Besucher anzupassen. Ein/e interessierte/r Messebesucher/in möchte mehr als nur ein digitales Erlebnis am Stand. Er/sie sucht oft auch noch die Gelegenheit für ein Gespräch von Mensch zu Mensch.

Ihre Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters genutzt. Ich nutze dafür das Newsletter-System Mailchimp. Ich habe mit Mailchimp einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. Sie können sich in jedem meiner Newsletter mit einem Klick abmelden. Weitere Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.